Arbeitspsychologie

Unser arbeitspsychologisches Know-How ist nicht nur wertvoll für Unternehmen, die aufgrund bestehender Probleme – beispielsweise nachlassender Produktivität – Veränderungsprozesse einleiten möchten, um arbeitsbedingte psychische Fehlbelastungen zu reduzieren. Genauso wichtig ist die Arbeitspsychologie, wenn Sie mit präventiven Maßnahmen, z.B. Stressbewältigungsstrategien, die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter nachhaltig sichern möchten. Von uns erhalten Sie dabei eine professionelle Begleitung von der Arbeitsplatzanalyse bis hin zur Evaluation.

Als Arbeitspsychologe beschäftige ich mich…

…mit der Reduktion arbeitsbedingter psychischer Fehlbelastungen von Menschen. Meine Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Arbeitsplatzanalyse, Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen, Gesundes Führen, Evaluation und alternsgerechte Arbeitsbedingungen  im betrieblichen Kontext.

Womit beschäftigt sich Arbeitspsychologie?

Verhaltensprävention:

Stressbewältigungsstrategien, Burnout Prävention, Suchtberatung, Lebensstilberatung-Eigenverantwortung, Führungsverhalten

Verhältnisprävention:

Schaffung gesunder Rahmenbedingungen und alternsgerechte Arbeitsplätze

Systemprävention:

Gesunde Führung, gesunde Kommunikation

Arbeitspsychologie

  • Arbeitsmotivation
  • Arbeitszufriedenheit
  • Belastung und Stress
  • Arbeitsanalyse
  • Anforderungsanalyse
  • Arbeitsgestaltung

Überschneidung

  • Gruppen und Teamarbeit
  • Lernen
  • Transfer in die Praxis
  • Evaluationsmethoden

Organisationspsychologie

  • Organisationsstrukturen und Organisationsprozesse
  • Kommunikation
  • Macht
  • Konflikte
  • Personalentwicklung
  • Organisationskulturen
  • Lernende Organisationen
  • Diversity-Management
  • Demografie-Management
  • Organisationsanalysen

Wann nützt arbeitspsychologisches Know-How Ihrem Unternehmen?

Wenn geklärt werden muss, weshalb

  • die Produktivität nachlässt
  • Fehler vermehrt auftreten
  • Kundenbeschwerden anwachsen
  • über Beeinträchtigungen der Gesundheit und des Wohlbefindens berichtet wird
  • Konflikte zunehmen
  • Mobbing-Tendenzen sichtbar werden
  • Arbeitsunfälle, Krankenstände und Fehlzeiten vermehrt eintreten
  • die Fluktuation erhöht ist

Wenn Veränderungsprozesse gut begleitet und erfolgreich umgesetzt werden sollen.